Optimale Vorbereitung auf die Sach- und Fachkunde-Prüfung im Güterkraftverkehr

Schulung Güterkraftverkehr Sach- und Fachkunde in Bielefeld

Wir bieten die optimale Vorbereitung auf die Sach- und Fachkunde-Prüfung im Güterkraftverkehr, die zwingend notwendig für Verkehrsunternehmer ist.

Möchte ein Unternehmen im Güterkraftverkehr Fahrzeuge mit über 3,5t Gesamtgewicht einsetzen, erfordert dies die Erlaubnis der zuständigen Verkehrsbehörde. Sie wird erteilt, wenn der Geschäftsführer oder – wenn vorhanden – der Verkehrsleiter die fachliche Eignung zur Führung eines Verkehrsunternehmens besitzt. Die zuständige Industrie- und Handelskammer prüft die Eignung in einem Test. Wir bereiten Sie oder Ihre Mitarbeiter intensiv auf diese IHK-Prüfung vor. Profitieren Sie von stets aktuellem Lerninhalt und bestens ausgebildeten Trainern.

Das Güterkraftverkehrsgesetz regelt die Erlaubnispflicht für Verkehrsunternehmer. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu dieser Erlaubnispflicht. In unseren Schulungen erfahren Sie alles, was Sie für die Prüfung in Sach- und Fachkunde für den Güterkraftverkehr wissen müssen. Die Prüfungen bestehen aus drei Teilen. Der schriftliche Teil setzt sich aus allgemeinen Fragen und einem praxisnahen Fallbeispiel zusammen, welches die Handlungskompetenz des Prüflings abfragt. Der dritte Teil der Sach- und Fachkunde-Prüfung für den Güterkraftverkehr ist eine 30-minütige mündliche Prüfung.

Professionelle Wissensvermittlung in unseren Schulungen

Die Themen der Prüfung sind vielfältig. Sie behandeln unter anderem die Straßenverkehrssicherheit, Recht und Finanzwirtschaft und kaufmännische Verwaltungen. Zu den Themen gehören auch der grenzüberschreitende Güterkraftverkehr, der technische Betrieb der Fahrzeuge oder die Ladungssicherung. In unseren Seminaren profitieren Sie von kleinen Lerngruppen und praxisnaher Wissensvermittlung. Dabei bemühen wir uns, Sie immer aktiv am Unterricht zu beteiligen. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne unverbindlich zu unserem Angebot.